Selbsthypnose: Selbstheilungskräfte nach einer Operation

Meine ersten, sehr positiven, Erfahrungen mit der Selbsthypnose bescherten mir ein unglaubliches Glücksgefühl und bestätigten mich darin, dass ich genau das Richtige für mich und mein Wohlbefinden erlernt habe.
Eine Woche vor einer anstehenden Operation sagte ich mir mehrmals täglich die Suggestion “Ich gehe ruhig und gelassen in die Operation und meine Heilung verläuft leicht und einfach.”
Am Morgen vor der OP noch einmal die Selbsthypnose mit dieser Suggestion. Nicht nur ich selbst war erstaunt, wie ruhig und gelassen ich war, sondern auch die Schwestern und der Narkosearzt. Somit benötigte ich auch keine Beruhigungstablette. Bei früheren Operationen hatte ich Herzrasen und mir war vor lauter Aufregung übel. Das führte immer dazu, dass eine Beruhigungsspritze erforderlich war.
Als ich aus der Narkose erwachte machte ich wieder meine Selbsthypnose mit der Suggestion “Meine Heilung verläuft leicht und einfach.”
Keine 24 Stunden nach der überstandenen Operation war der erste Verbandswechsel. Ärzte und Schwestern schauten auf die Wunden, schauten sich an, schauten mich an und lachten. Sie fanden es unglaublich, wie schnell alles verheilt war. Nach dem Reinigen der Schnitte sah man kaum noch etwas.
Auch das hatte ich selbst in dieser Form noch nicht erlebt. So war ich unglaublich glücklich.
Einen Tag vor der Entlassung bekam ich heftige Schmerzen. Der Operationsbereich war sehr hart und die Entlassung stand nun in Frage. Der Arzt wollte die bevorstehende Nacht abwarten und schauen, wie es sich entwickelt. Sofort begann ich meine Suggestion zu ändern und fügte hinzu, dass meine Schmerzen vergehen. Da ich die Nacht nicht schlafen konnte, verbrachte ich sie sinnvoll mit Selbsthypnose.
Am anderen Morgen waren die Schmerzen auf ein Minimum gesunken und der OP-Bereich war ganz weich und entspannt. Der Arzt war sprachlos, aber sehr erfreut und ich konnte entlassen werden.
An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Herrn Thoms bedanken. Bei ihm habe ich die Selbsthypnose erlernen dürfen. Er hat mir das größte Geschenk gemacht, dass ich je in meinem Leben erhalten habe. Die Selbsthypnose ist nun mein ständiger täglicher Begleiter.

Selbsthypnose

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.