Ihr persönlicher Spezialist für Hypnose bei Depressionen in Rotenburg

Der stressige Alltag von Patienten aus Rotenburg ist aktuell oftmals der Grund für psychische Störungen und kann in der Folge auch eine Depression auslösen.  Wir vom Institut für angewandte Tiefenhypnose sind darin bestrebt,  dass Sie Ihr Leben wieder genießen können und verwenden das wirksame Verfahren der Hypnose, um verschiedene Konflikte aufzudecken und die individuellen Ursachen langfristig zu behandeln.  Dabei verzichten wir bewusst auf medikamentöse Antidepressiva, um Sie schonend auf dem Weg aus der jeweiligen Depressionserkrankung zu begleiten.

An dem fachkundigen Institut für angewandte Tiefenhypnose offerieren wir Ihnen als zu behandelnde Person aus Rotenburg die Möglichkeit, sich bei einer Depression durch unsere Einrichtung  behandeln zu lassen.  Besonders hervorzuheben ist,  dass der Patient dabei immer im Mittelpunkt steht. Die Konzentration liegt auf einer professionellen und detaillierten Beratung in einer angenehmen Atmosphäre, sodass Sie schon bald einer glücklicheren Zukunft entgegenblicken können.

Hypnose Depression Rotenburg

Herzlich Willkommen

Das Institut für angewandte Tiefenhypnose

Das Institut für angewandte Tiefenhypnose  möchte Sie als Patient aus Rotenburg mit Hilfe dieser Webseite über die verschiedenen Möglichkeiten der Hypnose bei einer Depression aufklären. Dabei genießen vor allem  Leidenschaft und Authenzität bei dem Institut für angewandte Tiefenhypnose Priorität, um bei unseren Besuchern aus Rotenburg erfolgsversprechende Veränderungen im Alltag hervorrufen zu können. Haben wir Ihre individuelle Begeisterung  wecken können? Dann besuchen Sie unser Institut und überzeugen sich von unserer  fachmännischen Hypnose bei Depressionen.

Positive Aspekte der Hypnoseanwendung

Die Vorteile der Anwendung von Hypnose bei Depressionen

Die Depression entwickelt sich  bei fast jedem Institusbesucher aus Rotenburg unterschiedlich und steht oftmals in direkter Beziehung mit einem konkreten Ereignis.  Dabei haben sich diverse Denkgewohnheiten bzw. Glaubenssätze im Unterbewusstsein etabliert , welche sukzessive dazu geführt haben, dass es irgendwann zu der Depression gekommen ist.  Weiterhin erwähnenswert ist, dass es bei der Entstehung einer Depression zum Teil verschiedene und traumatische Erlebnisse gab,  die die ursprünglichen Glaubenssätze noch gestärkt haben.

Um dieser Tatsache entgegenzuwirken, ist anfangs eine Identifikation der krankheitsverursachenden Denkgewohnheiten im Unterbewusstsein unabdingbar.  Mit Hilfe der Hypnoanalyse bei zu Therapierenden aus Rotenburg steht uns am Institut für angewandte Tiefenhypnose eine Hypnosemethode zur Verfügung, die Ihre Depression effektiv therapieren kann. Dabei wird schrittweise die Selbstsicherheit bzw. das Selbstvertrauen des Patienten aus Rotenburg gestärkt.

Die gänzliche Heilung einer Depression lässt sich nicht in einer Therapiesitzung realisieren. Vielmehr ist es angebracht,  die Hypnosetherapie mit der kognitiven Verhaltenstherapie zu kombinieren, um langfristige Erfolge zu erzielen. Darüber hinaus macht es Sinn andere Verfahren, wie zum Beispiel die Anwendung der Akupunktur ergänzend zu nutzen,  sodass der Genesungsprozess beschleunigt  wird.

Vorteile

Die Vorzüge in einer Kurzfassung:

  • Regelmäßig besuchte Fortbildungen
  • Anwendung tiefenhypnotischer Verfahren
  • Persönliches Behandlungskonzept für Patienten
  • Fachbereichsübergreifender Austausch
  • Spezifischer Einsatz der Hypnoanalyse als ursachenaufdeckendes Verfahren
  • Kombination Hypnose mit zusätzlichen Heilverfahren
  • Kooperation mit der Fachklinik für Psychiatrie & Psychotherapie

Durchführung

Die Anwendung in unserem Insitut

Der erste Kontakt  zwischen dem zu Therapierenden aus Rotenburg und Hypnosetherapeut findet zum größten Teil via Telefongespräch statt.  Dabei  nehmen wir uns vom Institut für angewandte Tiefenhypnose ausreichend Zeit, sodass der zu therapierenden Person die Möglichkeit gegeben wird,  das Problem präzise zu beschreiben.  Nach Beendigung des Telefonats bitten wir die Person aus Rotenburg einen Klienten-Fragebogen auszufüllen und diesen im Anschluss uns zuzusenden. Dieser Fragebogen ist für unsere Arbeit essentiell, da die Person neben den persönlichen und biographischen Angaben, auch nochmal spezifische Details zum eigentlichen Problem darlegt.

Nach Auswertung des Fragebogens sucht der Patient aus Rotenburg , das fachkundige Institut für angewandte Tiefenhypnose für das Vorgepräch auf. Allgemeinen ist festzustellen, dass der Erfolg einer Hypnosetherapie zu 80 % in einem umfangreichen Vorgespräch liegt.  Aus diesem Grund ist es uns wichtig ausreichend Zeit dafür zu kalkulieren, um detailliert alle aufkommenden Probleme oder Fragen  hinreichend zu klären.  Zusätzlich  besprechen unsere Therapeuten mit dem Klienten den weiteren Therapieablauf, wobei vorwiegend Zweifel und Ängste des Institutsbesuchers ausgeräumt werden sollen.  Darüber hinaus empfehlen wir abgesehen von der eigentlichen Hypnosebehandlung der Depression, auch stets einen fachärztlichen Rat einzuholen. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass unsere Hypnose bei der Depression auch auf lange Sicht Erfolge sichtbar macht.

Bei der ersten Hypnosesitzung führen wir in der Regel eine Hypnoanalyse durch, um die Ursache der Depression genau zu erkennen. Dabei ist es bei  manchen Besuchern aus Rotenburg vonnöten, im Laufe der Behandlung eine Hypnoanalyse in regelmäßigen Abständen zu wiederholen , sodass andere Ereignisse aus vergangenen Tagen therapiert werden können. Wichtig zu erwähnen ist,  dass die Hypnose bei der Depression zwar eine effektive Therapiemethode ist, es in vielen Fällen jedoch mehrere Sitzungen bedarf, bis die eigentliche Heilung abgeschlossen ist. Wie eingangs bereits erwähnt, kann das individuelle Selbstvertrauen des Einzelnen gestärkt werden, sodass der Patient aus Rotenburg den Therapiefortschritt selbst positiv beeinflussen kann. Bei dem Institut für angewandte Tiefenhypnose gestalten wir den Therapieplan für die jeweils zu behandelnde Depression individuell und abhängig vom Behandlungsfortschritt des Patienten. Je nach Bedarf integrieren wir  auch zusätzliche Therapiemethoden,  wie z.B. die Akupunktur.

Erfolgswahrscheinlichkeit

Die Sichtbarkeit des Erfolgs bei Klienten aus Rotenburg

Dereit gibt es nur sehr wenige wissenschaftliche Studien, welche sich mit der Erfolgswahrscheinlichkeit von Hypnose bei der Depression befassen. Die momentan existierenden Erkenntnisse gehen aber dahin,  dass die Anwendung von Hypnose bei der Depression als äußerst wirksam zu betiteln ist.  Dabei treten sowohl während als auch nach der jeweiligen Hypnosetherapie positive Effekte bei Klienten aus Rotenburg auf. Weiterhin ist zu verdeutlichen,  dass die Hypnose bei der Depression eine dauerhafte Wirkung erzielt und in Kombination mit der kognitiven Verhaltenstherapie den Therapieerfolg nochmals beschleunigen kann.

Was Sie im Vorfeld beachten müssen

Die Vorbereitung

Eine spezielle Vorbereitung  für Patienten aus Rotenburg ist nicht zwingend notwendig. Jedoch ist es zu empfehlen,  dass sofern ein Ergebnis  eines Facharztes vorliegt, dieses dem Institut für angewandte Tiefenhypnose übermittelt werden sollte.

Weiterhin gilt es allgmeine Verhaltensweisen zu berücksichtigen, wie z.B. den Verzicht von Alkohol, Koffein oder anderen aufputschenden Substanzen vor einer Hypnose.  Ferner sollten Sie als Klient aus Rotenburg auf Medikamente verzichten, sofern diese nicht ärztlich verordnet sind.  Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen als Institut für angewandte Tiefenhypnose  zu jedem Zeitpunkt gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns telefonisch bzw. auch per Email.

Weitere Infos

Hypnose bei Depression für Besucher aus Rotenburg

In Rotenburg leben derzeit 22000 Einwohner, für welche die Hypnose bei Depressionen zunehmend wichtiger wird. Sie wohnen in           Emden und möchten auch einmal unsere Leistungen in Anspruch nehmen? Das kompetente Institut für angewandte Tiefenhypnose klärt Sie detailliert über die Vorteile einer Therapie auf.  Wir würden es begrüßen, Sie persönlich in unserem Institut  willkommen zu heißen!