Tiefenhypnose

Oftmals wird bei der Hypnose auf eine leichte bis mittlere Hypnosetiefe zurückgegriffen. Am Institut für angewandte Tiefenhypnose vertrauen wir hingegen auf die Effektivität der Tiefenhypnose. In diesem Zustand ist es möglich, die Probleme der Patienten bestmöglichst zu behandeln, sodass wir schon vielen Klienten mit der Tiefenhypnose zu einem erstrebenswerten Resultat verhelfen konnten. Im Rahmen der Tiefenhypnose wird die Kritikfähigkeit Ihres Verstandes stark reduziert und ermöglicht uns somit einen effizienten Zugriff auf Ihr Unterbewusstsein, in welchem meistens die Ursachen Ihrer Probleme liegen. Durch die Anwendung der Tiefenhypnose können wir am Institut für angewandte Tiefenhypnose gemeinsam mit Ihnen, tiefgreifende Probleme lösen.

Die Methode der Tiefenhypnose findet in der Gesellschaft immer mehr Zuspruch. Patienten spüren den Erfolg und machen ihre grandiosen Erfahrungen publik, welche sie am Institut für angewandte Tiefenhypnose gemacht haben. Dadurch wird die Popularität der Tiefenhypnose um ein Vielfaches erhöht. Dieser stetig steigende Bekanntheitsgrad ist von unschätzbarem Wert, da Tiefenhypnose zu einer der wirksamsten Methoden im Bereich der Hypnose gehört. Immer mehr Menschen greifen deswegen auf diese Art der Heilungsmethode zurück, sodass sich ein positiver Trend innerhalb Gesellschaft abzeichnet. Sie sind auf die Wirkung von Tiefenhypnose neugierig geworden? Wir freuen uns, Sie bei uns am Institut für angewandte Tiefenhypnose persönlich begrüßen zu dürfen!

Tiefenhypnose

Was ist Tiefenhypnose?

Am Institut für angewandte Tiefenhypnose sind wir das erste Mal auf die Methode der Tiefenhypnose im Rahmen der Ausbildung zum Hypnosetherapeuten im Jahr 2013 aufmerksam geworden. Dabei lernten wir, dass eine Hypnoanalyse am besten in einem tiefenhypnotischen Zustand (Somnambulismus) durchgeführt wird.

Tiefenhypnose lässt sich als Hypnose unter Zuhilfenahme eines tiefen Trancezustandes beschreiben. In diesem tiefen Trancezustand hat der Patient Zugriff auf das große Potential bisher nicht genutzter Ressourcen, die den Heilungsprozess in Gang setzen. Wie der Name schon verrät, wird der Patient bei einer Tiefenhypnose in einen tieferen Zustand, als bei einer ’normalen‘ Hypnose versetzt. Somit stellt die Tiefenhypnose eine effektive Variante der Hypnose dar.

Vorteile der Tiefenhypnose

In der tiefenhypnotischen Trance, hat der Hypnosetherapeut die Möglichkeit bei dem Patienten andere Erlebnisphänomene als bei einer leichten oder mittleren Trance hervorzurufen. Die Erkenntnisse und Phänomene die speziell bei einer Tiefenhypnose auftreten, sind z.b. für eine effektive Hypnoanalyse von essentieller Bedeutung, um einen möglichst schnellen und wirksamen Heilungsprozess zu gewährleisten. Somit ist die Tiefenhypnose effizienter als eine Hypnosetherapie, in der nur auf leichte bis mittlere Trancezustände zurückgegriffen wird.

Wirkung der Tiefenhypnose

Was kann Tiefenhypnose bewerkstelligen?

Durch den herbeigeführten tiefen Trancezustand, hat der Patient einen anderen Zugang zu seinem Problem. Je tiefer man einen Patienten in die Hypnose versetzt, umso stärker wird die Kritikfähigkeit seines Verstandes herabgesetzt. Nur so ist ein effektiver Zugriff auf die zur Heilung notwendigen Informationen gegeben. Dies ist bspw. bei der Durchführung der Hypnoanalyse von entscheidender Bedeutung, da hierbei die eigentliche Ursache des Problems im Unterbewusstsein identifiziert und geheilt wird.

Des Weiteren kann mit Hilfe von Tiefenhypnose eine Schmerzausschaltung erreicht werden. Bei Patienten mit chronischen Schmerzzuständen oder bei Operationen ist dies eine wertvolle Alternative oder Ergänzung zu Medikamenten.

Tiefenhypnose kann ebenfalls eingesetzt werden, um einen metaphysischen, spirituellen bzw. überwachen Zustand zu erreichen. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts wurde beobachtet, dass Menschen in diesem Zustand plötzliche Erkenntnisse zu ihrer Krankheit bzw. zur Heilung hatten. Dies setzte anschließend einen damals nicht erklärbaren Regenerationsprozess in Gang. Durch Anwendung der Tiefenhypnose wird diese wunderbare Möglichkeit zur Heilung heute wieder verwendet.

Durchführung

Durchführung einer Tiefenhypnose

Der Zustand der Tiefenhypnose wird im Zuge des hypnotherapeutischen Vorgehens herbeigeführt. Tiefenhypnose bedeutet im Grunde, dass ein tiefer Trancezustand erreicht wird. Während der Induktion bzw. Einleitung der Hypnose, werden die einzelnen Trancetiefen getestet und somit sicher gestellt, dass sich der Patient in einem ausreichend tiefen Zustand der Hypnose befindet.

Am Institut für angewandte Tiefenhypnose achten wir außerdem auf eine starke Vertrauensbasis zwischen Patient und dem Therapeuten. Je mehr sich ein Patient auf die Behandlung und den Therapeuten einlassen kann, umso besser und tiefer wird er in die Hypnose gehen. Dies wiederum hat Einfluss auf die Effektivität der Hypnose. Somit ist Vertrauen für uns vom Institut für angewandte Tiefenhypnose ein essentieller Bestandteil der Therapie und sehr bedeutend für eine erfolgreiche Hypnose.

Verschiedene Therapieformen

Tiefenhypnose und Selbsthypnose

Hat man die Selbsthypnose erlernt, ist es auch möglich sich selbst in einen tiefen hypnotischen Zustand zu versetzten. Dabei gilt, je öfter man sich in Hypnose versetzt, desto tiefer und intensiver ist das Erlebnis. Einen „tiefsten“ Zustand der Hypnose kann man dabei nicht erreichen, da es diesen nicht gibt. Durch Übung ist es möglich, eine immer tiefere hypnotische Trance zu erreichen.

Weitreichende Erfolge

Der Erfolg der Tiefenhypnose

Die höhere Erfolgsquote der Tiefenhypnose lässt sich darauf zurückführen, dass der Patient im tiefenhypnotischen Zustand zum Einen Suggestionen deutlich besser aufnehmen und verarbeiten kann. Zum Anderen hat bereits Puységur Ende des 18. Jahrhunderts beobachtet, dass Patienten in einem tiefen hypnotischen Zustand, eine plötzliche Krankheitseinsicht hatten, was daraufhin einen Heilungsverlauf in Gang setzte. Somit lässt sich in der Therapie ein äußerst wirksames Ergebnis erzielen. Dabei gilt i.d.R., je tiefer der Klient in die Hypnose geht, umso erfolgreicher gestaltet sich anschließend das Resultat. Die Tiefenhypnose wird aufgrund der umfangreichen Möglichkeiten und hohen Effektivität am Institut für angewandte Tiefenhypnose als therapeutisches Vorgehen bevorzugt.

Popularität und Nachfrage

Es ist festzustellen, dass immer mehr Menschen der Unterschied zwischen ’normaler‘ Hypnose und Tiefenhypnose bewusst ist. Sie erkennen, dass die Trancetiefe wichtig ist und somit im Zustand der Tiefenhypnose mehr erreicht werden kann. Die Patienten interessieren sich also für diese effektive Art der Hypnose. Am Institut für angewandte Tiefenhypnose prognostizieren wir, dass sich dieser Trend in Zukunft weiter fortsetzen wird. Je mehr Klienten von ihren erfolgreichen Erfahrungen mit der Tiefenhypnose berichten, umso mehr Menschen kann geholfen werden, ihren teilweise jahrelangen Leidensweg, zu beenden.

Methoden die Erfolg versprechen und diesen auch tatsächlich erzielen, sprechen sich grundsätzlich herum, weswegen sich der Bekanntheitsgrad der Tiefenhypnose weiter etablieren wird und sich die Menschen zum Wohle ihrer Gesundheit und ihres persönlichen Glücks vermehrt mit der Thematik auseinandersetzen werden.

Leistungen

Unsere Leistungen vom Institut für angewandte Tiefenhypnose