Das Institut für angewandte Tiefenhypnose hilft bei Schlafstörungen

Heutzutage ist es für etliche Menschen aus Verden problematisch einzuschlafen oder eine ganze Nacht durchzuschlafen. Empirische Studien der vergangenen Jahre zeigen, dass durchschnittlich 20-30 % aller Menschen von Schlafstörungen betroffen sind und diese somit negativ im Alltag beeinträchtigt werden. Weiterhin erwähnenswert ist, dass laut unterschiedlichen Meinungen von Experten die genannte Prozentzahl aufgrund der stetig steigenden gesellschaftlichen Stressfaktoren, in den nächsten Jahren weiter zunehmen wird. Das fachmännische Institut für angewandte Tiefenhypnose offeriert Ihnen durch eine Hypnosebehandlung, die passende Möglichkeit, Ihre Schlafstörungen zu therapieren.

Derzeit existieren nach der internationalen Klassifizierung von Schlafstörungen 88 verschiedene Formen dieser Erkrankung. Allgemein spricht man von einer Störung, wenn die Person zu viel oder zu wenig schläft. Oft tritt eine Schlafstörung bei Patienten aus Verden dabei zusammenhängend mit privaten Problemen auf, die das jeweilige Gemüt belasten. Unser Institut für angewandte Tiefenhypnose ist aus diesem Grund darin bestrebt jederzeit mit anderen Fachärzten zu kooperieren, um die Ursache Ihrer Schlafstörung zu identifizieren und diese mithilfe der Hypnose zu therapieren.

Hypnose Schlafstörungen Verden

Die Hypnoseanwendung

Weshalb nutzen wir die Hypnose bei Schlafstörungen?

Unterschiedliche Unregelmäßigkeiten des Schlafrhythmus bei Klienten aus Verden treten zum Teil häufig als Nebenwirkung bei mentalen Leiden auf. Beispielsweise ist die Burnout-Symptomatik zu nennen, welche häufig mit Durch- und Einschlafstörungen anfängt. Allgemein kann behauptet werden, dass sich geistige Erkrankungen bei Klienten aus Verden eher unbemerkbar entwickeln und erst erfasst werden können, wenn ein passender Zwischenfall zu beobachten ist. Bei Schlafstörungen sind wir an unserem Institut für angewandte Tiefenhypnose dazu befähigt durch den Einsatz von Hypnose binnen kürzester Zeit eine geeigneter heilender Ansatz für unsere Klienten aus Verden finden, bevor sich eine Folgeerkrankungen entwickeln kann. Darunter fallen u.a. Angststörungen, die Alkoholabhängigkeit oder auch Depressionen.

Wissenswertes zu Hypnose bei Schlafstörungen

Hypnose gegen Schlafstörungen

Die Wirkung von Hypnose bei Schlafstörungen

Ein hypnotherapeutisches Eingreifen kann helfen, die Schlafstörungen von Patienten aus Verden absolut zu therapieren. Dadurcht ergibt sich die Chance die Einschlaflatenz, d.h. die Zeit die vergangen ist, bis man eingeschlafen ist, wie auch die Wachliegezeit zu reduzieren und dadruch die Gesamtschlafzeit zu erhöhen. Besonders zu beachten ist, dass zu einem erholsamen Schlaf nicht nur die Schlafquantität ausschlaggebend ist, sondern auch die Qualität des jeweiligen Schlafes. Das Institut für angewandte Tiefenhypnose ist in der Lage durch den Gebrauch von Hypnose, die Dauer des Tiefschlafes zu verbessern. Dies hat eine bessere Erholung ihres Köpers zur Folge. Belegte Studien zeigen, dass eine Hypnose, die für eine Stunde, einmal die Woche durchgeführt wird, über einen Zeitraum von sechs Wochen, die Einschlaflatenz, sowie die gesamte Schlafzeit, deutlich verbessern konnte.

Aufgrund dieser Tatsache ist es für das Institut für angewandte Tiefenhypnose von höchster Priorität, die Leistungsfähigkeit von Hypnosen bei Schlafstörungen zu optimieren. Fall unsere Praxisbesucher aus Verden andere Heilverfahren in die angepasste Behandlung aufnehmen möchten, ist dies an unserem Institut für angewandte Tiefenhypnose selbstverständlich jederzeit realisierbar. Anbieten können wir unseren Klienten aus Verden die folgenden Dienstleistungen:

Die Vorteile

Die Vorteile, die ein Klient aus Verden aus einer Hypnose für Schlafstörungen herausholen kann, sind verschiedenartig. Beispielsweise lässt sich der Verbrauch von Medikamenten verringern, sodass nach der Hypnose auch vollständig auf diese verzichtet werden kann. Eine Entscheidung mit dem behandelnden Arzt ist selbstverständlich unbedingt erforderlich.

Nennenswert ist, dass Hypnose bei Schlafstörungen sowohl als ursachenaufdeckendes Verfahren als auch zur Abschwächung beziehungsweise Aufhebung der Beschwerden verwendet werden kann. Im Allgemeinen verspricht vor allem die Kombination von ursachenaufdeckender und symptomabschwächender Anwendung, eine hohe Effizienz bei der Behandlung.

Potenzielle Probleme

Durch die Verwendung der Hypnose bei Schlafstörungen an unserem Institut für angewandte Tiefenhypnose, werden Probleme bei Patienten aus Verden zum größten Teil behoben. Einzig und allein eine geringe Therapiebereitschaft des Patienten kann bei der Zielrealisierung zu Schwierigkeiten führen. Wir legen Ihnen nahe sich vorher mit einem Facharzt auszutauschen, da die Auslöser der Schlafstörungen auch körperliche oder mentale Beschwerden sein können.

Der Behandlungsverlauf

Methodisches Vorgehen

Zunächst ist zu betonen, dass zahlreiche Umstände beeinflussen, welche hypnotherapeutischen Techniken gegen Schlafstörungen verwendet werden. Bei einer Schlafstörung oder der psychischen Grunderkrankung, wie z.B. der Depression, beruhen die weiteren Schritte auf der vorliegenden psychischen Störung. Eine zusätzliche Symptombehandlung durch Medikamente oder die Selbsthypnose, ist jedoch in den meisten Fällen ratsam, um den Leidensdruck der Patienten aus Verden deutlich zu verkleinern.

Liegt jedoch eine körperliche Grunderkrankung vor, so ist es absolut notwendig, sich in die Obhut eines Facharztes zu begeben. Hierbei ist es für die Klienten aus Verden möglich, im Rahmen der Therapie Bezug zu der Hypnose zu nehmen, um die entsprechenden Beschwerden zu heilen.

Konnte eine psychische oder organische Grunderkrankung ausgeschlossen werden, steckt unser Patient aus Verden mit Sicherheit in einer schweren, stressigen Lage. Um ferner einem chronischen Zustand entgegenzuwirken, nutzt das Institut für angewandte Tiefenhypnose spezielle hypnotherapeutische Methoden, um Ihre Schlafstörungen gänzlich zu behandeln.

Gesellschaftliche Akzeptanz von Hypnose

Die Hypnose bei Schlafstörungen in der Gesellschaft

In der Gesellschaft ist ein deutlicher Wandel zu beobachten. Litten früher verhältnismäßig wenige Leute aus Verden an Schlafstörungen, so werden es derzeitig deutlich mehr, ohne dass dieses Problem entsprechend behandelt wird. Statistiken zeigen, dass Schlafstörungen scheinbar gesellschaftlich geduldet werden, da nur etwa 49% aller Menschen, die mehr als 2 Jahre unter Schlafstörungen leiden, therapeutische Unterstützung nutzen. Werden Schlafstörungen nicht korrekt behandelt, so kann das erhebliche Folgen mit sich bringen, da Personen, die von dauerhaften Schlafstörungen betroffen sind, stark empfänglich für Störungen, wie Angsterkrankungen oder Depressionen sind. Wie bereits angeschnitten, können verschiedene Auslöser hervorrufen, dass der Schlaf von betroffenen Personen aus Verden gestört wird. Dabei können körperliche Auslöser zum Beispiel organische Änderungen im Hals- und Rachenbereich sogar lebensbedrohlich werden können.

Erfreulicherweise stellen wir jedoch fest, dass aufgrund der unterschiedlichen Symptome zunehmend mehr Menschen aus Verden sorgfältiger mit Schlafstörungen umgehen. In erster Linie sollte man sich früg genug therapieren lassen, sobald sich die ersten Anzeichen für eine Erkrankung bemerkbar machen. Am Institut für angewandte Tiefenhypnose arbeiten wir mit Experten für Schlafstörungen zusammen. So können wir Ihre Probleme bestmöglich therapieren. Dabei bieten wir eine individuelle Therapie, um Ihre Schlafstörungen nachhaltig beheben zu können.

Weitere Informationen

Hypnose bei Schlafstörungen für Patienten aus Verden

In Verden leben derzeitig 27000 Einwohner, von denen eine Vielzahl unter Schlafstörungen leidet. Sie kommen aus Nienburg und möchten auch eine Hypnose bei Schlafstörungen durch das Institut für angewandte Tiefenhypnose in Anspruch nehmen? Wir stehen Ihnen gerne zur Seite und offenbaren Ihnen die positiven Aspekte einer Behandlung auf. Neue Patienten sind bei uns immer herzlich willkommen und wir würden uns sehr darüber freuen, Sie aus Verden als neuen Klienten am Institut für angewandte Tiefenhypnose begrüßen zu können.