hypno-institut-slide-1

Institut für angewandte Tiefenhypnose

Das Institut

Am Institut für angewandte Tiefenhypnose befassen wir uns mit der Wissenschaft der Hypnose in Theorie und Praxis. Die nahezu grenzenlosen Möglichkeiten, welche in anderen Bewusstseinszuständen liegen, nutzen wir auf vielfältige Art und Weise, um mit unseren Klienten zusammen, die gewünschten Veränderungen dauerhaft zu erreichen. Da jeder Mensch in seinem Denken, Fühlen und Handeln einzigartig ist, erhält jeder Klient bei uns seinen ganz individuellen Behandlungsplan.

Dabei verwenden wir, je nach Problemstellung und Fähigkeiten des Klienten, sowohl ursachenaufdeckende, als auch ressourcenorientierte Methoden. Da die Trancetiefe von wesentlicher Bedeutung für die Effektivität der Hypnose ist, arbeiten wir nahezu ausschließlich in tiefenhypnotischen Zuständen.

Über Patrick Thoms

Persönliche Daten

Name : Patrick Thoms
Geburtsdatum : 13. Februar 1976
Geburtsort : Bonn
Familienstand : ledig
Beruf : Heilpraktiker für Psychotherapie | Hypnosetherapeut

Ausbildung

2001 – 2005:
Studium zum Diplom-Betriebswirt(FH)
University of Applied Science, Bremen

2005 – 2007:
Reiki-Ausbildung, 1.Grad / 2.Grad / Meister Grad
bei Martina Wendt, Bremen

2007 – 2008:
zertifizierte Integrative Ausbildung zum Coach
bei Dr. med. Björn Migge, Weiterbildungsinstitut Westfalen-Lippe

2008:
Selbsterfahrung in der Gruppe für Coaches, Berater, Therapeuten
– mit psychodynamischen, psychodramatischen Familien- & Systemaufstellungen
bei Dr. med. Björn Migge, Weiterbildungsinstitut Westfalen Lippe

2013:
zertifizierter Hypnosetherapeut
bei Dr. med. Norbert Preetz, Deutsches Institut für Klinische Hypnose, Magdeburg

August 2014:
Praktikum in der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
bei Chefarzt Dr. med. G.-C. Kampen
St.-Ansgar Klinikverbund, Klinik Twistringen

2013 – 2015:
Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie
Paracelsus Schule, Bremen

Juni 2015 – September 2015
Ausbildung zum Subliminal Therapeut / Yager-Therapeut
bei Dr. Edwin Yager (Subliminal Therapy Institute, San Diego, USA)
Deutsches Institut für Klinische Hypnose, Magdeburg

November 2015
Ausbildung Nonverbale Hypnose nach Prof. Dr. Antonio Carreiro
– Hypnose durch hypnogene Punkte & Mesmerismus –
bei Friedbert Becker
Hypnose Institut Phoenix, Rocha, Uruguay

Auszeichnungen

Selbsterfahrung

Ich war Anfang 20 und die Schulzeit lag seit einigen Jahren hinter mir. Ich war zu der Zeit bei der Bundeswehr und hatte meine Fach- & Laufbahnlehrgänge hinter mich gebracht, als mich die leidvollen Erfahrungen der Vergangenheit einholten. Das war der Zeitpunkt, wo ich begann mich zu fragen „Warum bin ich so, wie ich bin und wie bin ich zu demjenigen geworden?“. Sehr schnell erweiterten sich diese Fragen von „Warum sind die Menschen, so wie sie sind?“ hin zu „…. und warum sind die Dinge auf der Erde, im Universum, im ganzen Kosmos, so wie sie sind und wie funktioniert das alles.“ Ich hatte zu der Zeit bereits das Gefühl, dass es mehr gibt, als die 3-dimensionale Welt, in der wir unser Leben gestalten.

Von da an begann eine phantastische Reise der Bewusstseinserweiterung. In deren Verlauf beschäftigte ich mich mit wissenschaftlichen Themen, wie Quantenmechanik, Biophysik und Psychologie, aber auch mit Themen aus den Bereichen der Religion und Philosophie. Ich studierte in diesen Jahren Standardwerke aus dem Taoismus, Bücher von Philosophen wie Bô Yin Râ oder Seneca und beschäftigte mich mit Literatur aus dem Gebiet der Hermetik, wie dem Kybalion.

Panorama ImbamburaIm Jahre 2012 hatte ich dann die Ehre eine sehr nette Frau kennenzulernen, die seit vielen Jahren ganz besondere (Heil)Reisen nach Südamerika organisiert. Und so führte mich mein Weg im Sommer desselben Jahres nach Ecuador. In einem kleinen Dorf, ca. 150km nördlich der Hauptstadt Quito kamen ich und der Rest der Kleingruppe in einem spartanisch ausgestatteten Hostel mit angeschlossenem Ritualplatz unter.

Neben der wunderschönen Landschaft, war alleine der Kontakt zu den Menschen eine Erfahrung, die das eigene Leben veränderte. Trotz der Armut, begegnetem einen die Menschen dort in einer Herzlichkeit und Gastfreundschaft, die mir bis dato nicht bekannt war.

CuicochaIn den folgenden 2 Wochen lernte ich dort einheimische Schamanen kennen, mit denen wir verschiedene Heilzeremonien durchlebten. Der Höhepunkt meiner Reise zu diesem besonderen Ort, war eine abschließende Ayahuasca-Zeremonie, bei der ich meine bisher intensivste Selbsterfahrung machte.

Nach meiner Rückkehr nach Deutschland war die Welt nicht mehr dieselbe. Das Erleben der Umwelt, der Natur und der Menschen um mich herum, ist seit dieser Reise ein anderes.

Ich bin in den letzten 10-15 Jahren zu der Überzeugung gekommen, dass wirkliche(s) Veränderung, Heilung, Wachstum, nur mit Hilfe anderer Bewusstseinszustände möglich ist. Leben wir ausschließlich in unserer 3-dimensionalen Welt, so begrenzen wir uns selber. Wir begrenzen nicht nur unsere Möglichkeiten von körperlicher und geistiger Heilung, sondern auch die Möglichkeiten unsere Träume und Wünsche zu erfüllen.

Die Parabel vom Adler

Einst fand ein Mann bei einem Gang durch den Wald einen jungen Adler. Er nahm in mit nach Hause auf seinen Hühnerhof, wo der Adler bald lernte, Hühnerfutter zu fressen und sich wie ein Huhn zu verhalten. Eines Tages kam ein Zoologe des Weges und fragte den Eigentümer, warum er einen Adler, den König aller Vögel, zu einem Leben auf dem Hühnerhof zwinge.

“Da ich ihm Hühnerfutter gegeben und ihm gelehrt habe, ein Huhn zu sein, hat er nie das fliegen gelernt” antwortete der Eigentümer. “Er verhält sich genau wie ein Huhn, also ist er kein Adler mehr.” – “Dennoch”, sagte der Zoologe, “hat er das Herz eines Adlers und kann sicher das Fliegen lernen”.

Nachdem sie die Sache beredet hatten, kamen die beiden Männer überein, zu ergründen, ob es möglich sei. Behutsam nahm der Zoologe den Adler in die Arme und sagte: “Du gehörst den Lüften und nicht der Erde. Breite deine Flügel aus und fliege”. Doch der Adler war verwirrt, er wusste nicht, wer er war und als er sah wie die Hühner ihre Körner pickten sprang er hinab, um wieder zu ihnen zu gehören.

Unverzagt nahm der Zoologe den Adler am nächsten Tag mit auf das Dach des Hauses und drängte ihn wieder: “Du bist ein Adler. Breite deine Flügel aus und fliege”. Doch der Adler fürchtete sich vor seinem unbekannten Selbst und der Welt und sprang wieder hinunter zu dem Hühnerfutter.

Am dritten Tag machte sich der Zoologe früh auf und nahm den Adler aus dem Hühnerhof mit auf einem hohen Berg. Dort hielt er den König der Vögel hoch in die Luft und ermunterte ihn wieder: “Du bist ein Adler. Du gehörst ebenso den Lüften wie der Erde. Breite deine Flügel aus und fliege”. Der Adler schaute sich um, sah zurück zum Hühnerhof und hinauf zum Himmel. Noch immer flog er nicht. Da hielt ihn der Zoologe direkt gegen die Sonne und da geschah es, dass der Adler zu zittern begann und langsam seine Flügel ausbreitete. Endlich schwang er sich mit einem triumphierenden Schrei hinauf gen Himmel.

Es mag sein, dass der Adler noch immer mit Heimweh an die Hühner denkt; es mag sein, dass er hin und wieder den Hühnerhof besucht. Doch soweit irgendjemand weiß, ist er nie
zurückgekehrt und hat das Leben eines Huhnes wieder aufgenommen. Er war ein Adler, obwohl er wie ein Huhn gehalten und gezähmt worden war.

Honorar

Leistungen, die durch einen Heilpraktiker für Psychotherapie erbracht werden, sind unter bestimmten Voraussetzungen erstattungsfähig. Auf Wunsch erhalten Sie dann eine Abrechnung gem. der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH).

Informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten der Kostenerstattung durch Krankenkassen und Finanzämter.

Terminvereinbarung

Sie möchten Ihr Leben verändern und haben sich für eine Hypnose entschieden? Oder haben Sie noch weitere Fragen zur Tiefenhypnose oder zur Anwendung bei einem speziellen Problem? Dann nehmen Sie unser Angebot einer kostenfreien telefonischen Erstberatung in Anspruch oder vereinbaren Sie gleich einen Termin für ein persönliches Vorgespräch.

Haben Sie noch Fragen