Unser Institut für angewandte Tiefenhypnose hilft Ihnen rauchfrei zu werden

Laut der Weltgesundheitsorganisation sterben im Jahr weit mehr als 6 Mio. Menschen durch das Rauchen beziehungsweise seinen Auswirkungen. Demnach zählt das Rauchen europaweit zu den häufigsten Ursachen für vielzählige Krankheits- sowie Todesfälle. Täglich sterben allein in Deutschland über 300 Menschen an gesundheitlichen Problemen, die infolge der Nikotinsucht verursacht wurden.

Der Tabakkonsum kann ernste Folgen verursachen und reduziert zugleich die Lebenszeit um durchschnittlich 7 – 8 Jahre. Infolgedessen probieren viele Tabakabhängige aus Vechta, gegen ihre Sucht vorzugehen und in ein rauchfreies Leben zu starten. Unser Institut für angewandte Tiefenhypnose hilft Ihnen, sich mittels Hypnose vom Zwang des Rauchens zu befreien.

Rauchfrei Vechta

Rauchfrei durch die Hypnose

Wieso wir Menschen helfen rauchfrei zu werden

Ca. 22 Mio. Menschen gibt es in Deutschland, die rauchen, das heißt nahezu ein Drittel der Bevölkerung raucht. 92 % dieser Menschen rauchen regelmäßig und im Schnitt 5 – 20 Zigaretten am Tag. Zählt man die Gelegenheitsraucher noch dazu, so rauchen diese Menschen 6045 Zigaretten innerhalb eines Jahres. Der Preis einer Zigarette liegt ca. bei € 0,28. Daraus ergibt sich pro Person eine jährliche Ausgabe von € 1.700. Zu dem finanziellen Faktor kommt noch das gesundheitliche Risiko dazu. Weltweit stirbt im 15 Sekunden-Takt ein Mensch an den Konsequenzen des Konsums. Sollten Sie auch rauchen, so liegt die Rate, dass Sie durch die Wirkung des Tabakkonsums sterben werden, bei schätzungsweise 14%.

Sie leben in Vechta und haben die Entscheidung gefällt, ab sofort rauchfrei zu leben? Unser Institut für angewandte Tiefenhypnose ermöglicht Ihnen diese Option. Der Einsatz von Hypnose ist erwiesenermaßen eine effiziente Methode um permanent von dem Rauchen abzulassen. Heutzutage wird klar, dass das Einsetzen von Hypnose sehr abwechslungsreich und flexibel durchführbar ist. Gerade der therapeutische Prozess verspricht großen Erfolg bei Veränderungswünschen. Dies trifft auch zu für das Bestreben wieder rauchfrei zu sein. Das Institut für angewandte Tiefenhypnose unterstützt unsere Praxisbesucher Vechta anhand des therapeutischen Gebrauchs innovativer und empirisch bewiesener Hypnoseverfahren.

Hypnose: Allein oder in der Gruppe?

Worin unterscheiden sich Gruppen- und Einzelhypnose?

Die Effektivität einer Hypnose ist in der Regel damit verbunden, ob dabei Standardsuggestionen zur Aversion von Zigaretten gegeben werden, oder ob bewusst hypnotherapeutische Ansätze eingesetzt werden werden. Dies gilt sowohl für die Gruppen- als auch für eine Einzelhypnose. Zu beachten ist dabei, dass das hypnotherapeutische Verfahren in einer Einzelbehandlung, wie es am Institut für angewandte Tiefenhypnose durchgeführt wird, eine große Erfolgserwartung bietet. In diesem Zusammenhang wird persönlich auf unsere Klienten aus Vechta Einfluss genommen. Um nachhaltig rauchfrei zu leben, ist es notwendig, dass die Lernentwicklung des Klienten gefördert wird.

Gleiches gilt ebenfalls beim Vollziehen einer Gruppenhypnose, wobei es hier logischerweise nicht möglich ist, auf jeden einzelnen Patienten persönlich einzugehen. Studien haben jedoch belegt, dass auch die Leistungsfähigkeit einer Gruppenbehandlung wesentlich von der Arbeitsweise des methodischen Ablaufes der Hypnose in einer gewissen Abghängigkeit steht. Wenngleich einfache Standardsuggestionen in Gruppenbehandlungen nur etwa 20% Erfolgschancen besitzen, führte die Anwendung hypnotherapeutischer Verfahren dazu, dass 48,1% der Beteiligten nachhaltig rauchfrei blieben.

Die Hilfe der Suggestionen: Rauchfrei zurück in das Leben

Suggestionen kann man als Informationen beschreiben, die aus Gründen der Vereinfachung in Metaphern gekleidet werden. Die automatischen Vorgänge oder auch gewohntes Handeln und Denken, auf die der sachliche Verstand keinen Zugang hat, sind dafür verantwortlich, dass Sie nicht rauchfrei werden können. Die Anwendung von Hypnose erlaubt es dem Institut für angewandte Tiefenhypnose für Vechta, willentlich in das Unterbewusstsein zu gelangen und somit auch auf die automatischen Programme. Durch genaue Suggestionen modifizieren wir die Programme, die für die Sucht des Klienten aus Vechta zuständig sind, sodass Sie sich selbst nicht belasten, sondern sich sogar unterstützen. Der Wille muss nur groß genug sein, damit dieses Ziel auch erreicht wird. Eine mangelnde Bereitschaft zur Therapie des Patienten aus Vechta, kann für die Zielerfassung mit Schwierigkeiten zusammenhängen.

Privilegien für Patienten aus Vechta durch die Rauchfrei-Hypnose

Der Vollzug der Hypnose um in der Zukunft in Vechta wieder rauchfrei leben zu können, ist absolut unbedenklich. Das Bestehen organischer oder seelischer Begleiterkrankungen wird in unserem Fragebogen im Vorfeld gleichermaßen erörtert, wie das Einnehmen von Medikamenten. Unser Können als Heilpraktiker für Psychotherapie bietet unseren Klienten aus Vechta weiterhin die Zuverlässigkeit, dass eine notwendige Beratung mit Ihrem Arzt nicht vergessen wird.

Weitere Behandlungen unseres Instituts

Folgendes bietet unser Institut für angwandte Tiefenhypnose

Wir behandeln nicht nur für ein rauchfreies Dasein. Für unsere Klienten aus Vechta halten wir außerdem diese Behandlungen bereit:

Der Erfolg wieder rauchfrei zu sein

Wie groß ist der Erfolg einer Rauchfrei-Hypnosetherapie am Institut für angewandte Tiefenhypnose?

Es gibt zahlreiche Studien, die sich mit dem Einsatz von Hypnose bei der Rauchfrei-Therapie beschäftigen. Die Auswertungen belegen einen hohen Wirkungsgrad der Hypnose. Allerdings ist auch eine hohe Varianz (4 bis 88% Erfolgsrate) bei den Ergebnissen zu bemerken. Dies steht oftmals damit in Verbindung, dass viele Studien weder die Motivation des Patienten, noch das Konzept des Vorgehens berücksichtigen. Die beiden genannten Punkte wirken sich jedoch stark auf die Bilanz aus, um rauchfrei leben zu können.

Der vermutlich wesentlichste Faktor bei der Abschätzung der Erfolgsaussicht liegt aber in der Art und Weise wie man die Hypnose durchführt. Die Standardisierte Hypnose, welche meistens bei preisgünstigen Gruppenhypnosen angewandt wird, hat mit zirka 25% keine höhere Erfolgsrate vorzulegen, wie andere professionelle Entwöhnungseinrichtungen. Bei dem Gebrauch einer therapeutischen Hypnose, die speziell auf den Klienten aus Vechta optimiert ist, stieg dieser Prozentanteil um das zwei- oder dreifache. Weiterhin ließ sich erkennen, dass beim hypnotherapeutischen Vorgehen, die nachhaltige Abstinenz bedeutsam höher war.

Hypnose in unserem Gesellschaftssystem

Wie populär ist die Rauchfrei-Therapie durch Hypnose?

Durch Hypnose das Rauchen aufzugeben und rauchfrei sein zu wollen, ist in den vergangenen Jahren in Vechta immer begehrter geworden. Das ergibt sich dadurch, dass der Ablauf hier wesentlich unproblematischer und i.d.R. ohne Entzugserscheinungen verläuft. Die sich entwickelnde gesellschaftliche Akzeptanz ist auch darauf rückzuführen, dass immer häufiger über die vielfältigen Vorgehensweisen der Hypnose und die damit gekoppelten gravierenden Unterschiede in den Erfolgsquoten informiert wird. Innerhalb unserer Gesellschaft ist eine zunehmende Neugier an dauerhafter Gesunderhaltung zu erfassen. Menschen befassen sich immer mehr mit einer gesunden Lebensauffassung und alternativen Heilmöglichkeiten, weil sie erkennen, dass Sie dadurch auf lange Sicht ihre Gesundheit erhalten können.

Hypnose ist eine mehr als 4000 Jahre alte Heilmethode und gilt als ursprünglicher Impuls der Psychotherapie. Wäre die Effektivität von Hypnose zu bezweifeln, hätte sie sich nicht als effektives Verfahren über diese lange Zeit gehalten. Am Institut für angewandte Tiefenhypnose wollen wir aus diesem Grund mit dieser altbewährten Methode der Hypnose unseren Patienten aus Vechta beistehen, damit Sie wieder in ein rauchfreies Leben finden.

Rauchfrei in Vechta

Mehr Informationen

In Vechta wohnen derzeit 31000 Menschen, von denen analytisch gesehen jeder Dritte Zigaretten konsumiert. Rauchen verschuldet jährlich mehr als 6 Mio. Sterbefälle weltweit. Der Verzicht auf den Konsum kann Ihnen folglich nicht nur Ihre Gesundheit bewahren, sondern auch noch wertvolle Lebenszeit schenken. Möchten Sie auch wieder rauchfrei sein und Ihre Sucht bezwingen? Am Institut für angewandte Tiefenhypnose stehen wir Ihnen dabei selbstverständlich zur Seite.

Doch nicht nur Menschen aus Vechta helfen wir wieder zu einem rauchfreien Leben. Auch Bewohnern aus Cloppenburg lassen wir unsere Hilfe zukommen, wenn es darum geht mit dem Rauchen aufzuhören. Wenden Sie sich entweder per Mail oder telefonisch an uns. Neue Patienten empfangen wir gerne!