Interview Yager Therapie – Teil 2

 

Hier nun der zweite Teil des Interviews mit meinem Kollegen Uli Mörchen über die Yager Therapie

Uli:
Patrick, heute, im zweiten Teil des Interviews, soll es ja um konkrete Erfahrungen in der praktischen Arbeit mit der Yager Therapie gehen. Als erstes würde mich heute interessieren – kannst du in etwa sagen, bei wieviel Prozent deiner Klienten in etwa die Yager Therapie zur Anwendung kommt und in wieviel Prozent eher die Hypnose oder andere Verfahren?

Patrick:
Ich bin von Hause aus ja Hypnosetherapeut, d.h. die Klienten kommen mit der Absicht ihr Problem mit Hypnose lösen zu wollen.

Ich habe mich in diesem Zusammenhang anfänglich entschieden, klinische Hypnose als ursachenorientierte Kurzzeittherapie zu nutzen.

Und in diesem Zusammenhang verwende ich die Yager Therapie quasi als ursachenorientiertes Therapiemodul in den Sitzungen. In der Regel nutze ich Yager Therapie genauso wenig als alleinige Behandlungsmethode, wie bspw. eine Altersregression.

Wenn man im Rahmen so einer Behandlungsphilosophie die Sitzungen modular aufbaut, ist das meiner Erfahrung nach effektiver. Die ursachenorientierten Behandlungselemente sind also immer der Kern jeder Sitzung und in diesem Zusammenhang verwende ich die Yager Therapie bei 95% der Behandlungen.

Es geht schneller, einfacher und schonender als eine Altersregression und die Ergebnisse sind häufig identisch.

Uli:
Ok, die Zahlen sind sicherlich bei den Anwendern unterschiedlich. Interessieren würde mich gerade, wenn du über einen konkreten Fall berichten kannst, der dich in der Arbeit mit der Yager Therapie besonders beeindruckt hat.

Patrick:
Besonders beeindruckend war der Fall eines Mannes mittleren Alters, der unter einer Depression litt. Ich erinnere mich noch, dass ich die Tür öffnete und ein Mann eintrat, der wie sediert war.

Jede Bewegung und auch die Sprache war unendlich langsam. Der war vollgepumpt mit Medikamenten. Ich habe mit ihm Yager Therapie, inkl. einiger der Erweiterungen, wie z.b. einen in sensu Test, gemacht und das Ganze mit ein paar hypnotherapeutischen Anwendungen “abgerundet”.

Nach einer Woche kam der wieder, ich öffnete die Tür und wusste gar nicht, was ich sagen sollte. Da stand ein anderer Mann. Ich dachte erst, dass der einen Zwillingsbruder hat.

Naja, und er berichtete dann, dass sich innerhalb dieser einen Woche ALLES geändert hat. Er hat begonnen, all die Post, die monatelang liegen geblieben war zu bearbeiten, konnte sich wieder um seine Familie kümmern, usw.. Dieser Fall hat mich sehr berührt.

Uli:
Ja, das klingt spannend! Wie genau hast du die Entscheidung getroffen, in diesem Fall mit der Yager Therapie zu arbeiten?

Patrick:
Ich denke, dass ein Klient während der Therapie nie mehr leiden soll, als unbedingt nötig. Eine Altersregression ist als Ursachen aufdeckendes Verfahren eben i.d.R. anstrengender als Yager Therapie. Da dieser Mann eh schon am Boden lag, war es klar, dass ihn die Sitzung nicht noch zusätzlich belasten sollte.

Uli:
Spannend wäre jetzt sicherlich noch eine Übersicht über die Themen, die du generell mit der Yager Therapie bearbeitest.

Patrick:
Ich habe tatsächlich festgestellt, dass Yager Therapie bei der Behandlung von Depressionen super wirksam ist. Interessanterweise gilt das auch für isolierte Phobien.

Ich habe vor Kurzem bspw. einen Sportler behandelt, der nebenbei auch Platzangst hatte. Die haben wir aber gar nicht behandelt, weil der aus einem anderen Grund kam. Nach der 2ten Sitzung erzählte er, dass die Platzangst ganz nebenbei auch weggegangen ist.

Da wir ja in einer Welt des Kausalitätsprinzips leben, kannst du Yager Therapie immer anwenden, ausgenommen natürlich solche Sachen wie Knochenbrüche, o.ä., also körperlich, akut behandlungsbedürftige Probleme.

Uli:
Ich denke, das war eine ganze Menge an Input für heute. Hab vielen Dank für deine Gedanken bis hier her. Was hältst du davon, wenn wir am kommenden Sonntag, vorausgesetzt es ergeben sich weitere Fragen, noch einmal ein Live Video starten? Hast du vielleicht ein Thema, welches du an der Stelle gern besprechen würdest?

Patrick:
Live Video ist super. Ich würde es gut finden, auf Fragen der Community einzugehen.

Uli:
Vielen Dank für deine Antworten bis hier hin. Im dritten Teil wird es noch mal richtig spannend, denn da soll es um die Erweiterung bzw. Anpassungen zur Yager Therapie gehen, die du zusammen mit Claus Rammig geschaffen hast. Ich bin sehr gespannt, was diese beinhaltet, ich kenne diese bislang selber nicht.

Patrick:
Da kannst du gespannt sein. Mir war anfänglich auch nicht bewusst, was für Möglichkeiten es in der Anwendung der Yager Therapie noch so gibt.

 

 

Yager Therapie

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.