Nonverbale Hypnose

Neue Methoden der Hypnosomatischen Therapie

Bereits 1880 entdeckte der Marquis de Puységur, ein Schüler von Franz Anton Messmer, dass Menschen in tiefen Trancezuständen die Fähigkeit entfalten, sich selbst zu heilen. Ich selbst durfte miterleben, wie sich eine meiner Klientinnen innerhalb von Minuten von ihrer jahrelangen Flugangst befreite, nachdem sie einen tiefenhypnotischen Zustand erreichte.
Dabei war es bisher notwendig, dass der Therapeut die Hypnose verbal einleitet bzw. vertieft. Neue Methoden der Hypnosomatischen Therapie machen es nun möglich, vollständig auf verbale Kommunikation zu verzichten.

Wie funktioniert das?

Wir alle wissen, dass Körper und Geist symbiotisch miteinander verbunden sind und sich wechselseitig beeinflussen. Bei psychosomatischen Erkrankungen erleben wir, wie sich seelische Konflikte in körperlichen Veränderungen niederschlagen. Und umgekehrt wissen wir ebenfalls, dass auch körperliche Erkrankungen (z.b. Krebs) zu psychischen Problemen (Depression, Angst) führen können.

Zertifikatsübergabe am 29.11.2015 durch Friedbert Becker (Ausbildungsleiter)

Die jahrhunderte alte Behandlungsmethode der Akupunktur zeigt, dass durch die Stimulation bestimmter Körperpunkte eine Veränderung auf körperlicher und seelischer Ebene stattfinden kann. Wie dieses Prinzip auch innerhalb der Hypnose anwendbar ist, entdeckte der Brasilianer  Prof. Dr. Antonio Carreiro. Die Stimulation bestimmter hypnogener Zonen führt dazu, dass der Klient in einen anderen Bewusstseinszustand sinkt, in welchem er dann vollkommen selbständig all jene geistigen Fähigkeiten nutzt, mit denen das Problem ursachlich gelöst werden kann. Man spricht dabei von einer sog. „Heilkrise“, welche der Klient durchlebt.

Vorteil dieser nonverbalen Hypnosetherapie ist u.a., dass der Therapeut die optimalen Rahmenbedingungen für eine Heilung herstellt, sich aber aus dem eigentlichen (Selbst)Heilungsprozess heraushält.

Mit Beginn des neuen Jahres erweitert das Institut für angewandte Tiefenhypnose sein Behandlungsspektrum um die nonverbale Hypnose als Teil der Hypnosomatischen Therapien.

Da sich die nonverbale Hypnose auch für Anwendungen im Gruppenrahmen eignet, bereiten wir momentan für den Großraum Bremen einen entsprechenden Abendkurs vor.

Hypnosomatische Therapie
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.